15.07.2014 // Protein-Evolution folgt dem Baukasten-Prinzip
Auf den ersten Blick erscheinen Proteine mit Fass- (links) und Sandwich-artiger Faltung (rechts) völlig unterschiedlich. Analysen der Aminosäure-Sequenz sowie eine neu identifizierte Zwischenform (Mitte) lassen jedoch Ähnlichkeiten erkennen, die auf einen gemeinsamen evolutionären Ursprung hindeuten.

Ähnlichkeiten zwischen Proteinen beweisen, dass ihre große Vielfalt aus kleineren Bausteinen entstanden ist


05.06.2014 // Otto-Hahn-Medaille für junge Wissenschaftlerin
http://www.mpg.de/954152/event19

Marlene Holder erhält begehrte Auszeichnung der Max-Planck-Gesellschaft


03.06.2014 // Blick ins Auge der Evolution
Borstenwurm Platynereis dumerilii

Max-Planck-Forscher untersuchen das Sehsystem mariner Borstenwürmer und gewinnen Einblicke in die Evolution des Auges


05.03.2014 // Eine eigene Proteinstruktur zum 50. Geburtstag
Die dreidimensionale Struktur der Aminosäuresequenz „ANDREI-N-LVPAS“ eingefügt zwischen zwei GCN4-Adaptoren ist eine Coiled Coil mit drei α-Helices. Besonderheiten dieser Struktur sind ein gebundenes Bromidion und die Aminosäure Prolin (P), welche aufgrund ihrer Eigenschaften natürlicherweise selten in Coiled Coils zu finden ist.

Andrei N. Lupas erhält die erste personalisierte Proteinstruktur mit seinem Namen


07.02.2014 // ERC Consolidator Grants für exzellente Forschungsarbeit

Zwei Auszeichnungen gehen an den Tübinger Max-Planck-Campus


22.01.2014 // Farbe ist Trumpf
Flecken auf der Körpermitte eines Cumaná-Guppy-Männchens

Bunte Guppy-Männchen haben die besten Chancen bei der Fortpflanzung


07.11.2013 // Ein Wurm, zwei Mundformen
Pristionchus pacificus mit breiter Mundform, die ihm ermöglicht andere Würmer zu fressen.

Schleichpfade der Evolution zwischen Genen und Umwelt