Max-Planck-Campus Tübingen in 2011

Unser Campus

Mehr als 1.000 Wissenschaftler und Mitarbeiter aus der ganzen Welt arbeiten derzeit auf dem Max-Planck-Campus, oben auf dem Berg mit Blick auf die schöne Altstadt Tübingens.

Der Campus beherbergt die Max-Planck-Institute für Entwicklungsbiologie, für biologische Kybernetik und für Intelligente Systeme sowie das Friedrich-Miescher-Laboratorium. Seine Institute sind Teil der über 80 Forschungseinrichtungen der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. mit Sitz in München, Deutschland. 

Während die einzelnen Institute ihre eigenen Forschungsschwerpunkte und Verwaltungen in attraktiven und modernen Bürogebäuden haben, teilen sie sich einige zentrale Einrichtungen wie eine Campus-IT, ein EU-Regionalbüro (verantwortlich für die Beschaffung von Fördergeldern für wissenschaftliche Projekte) und das Max-Planck-Haus, das die Kantine, das Café Max, einen Hörsaal, Gästezimmer und eine Bücherei beherbergt. Eine weitere gemeinsame Einrichtung auf dem Max-Planck-Campus Tübingen ist die Kindertageseinrichtung Planckton. Die Max-Planck-Institute setzen sich für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. 

Die schwäbische Universitätsstadt Tübingen mit ihren rund 88.000 Einwohnern, davon etwa 28.000 Studierenden verbindet das Flair eines liebevoll restaurierten mittelalterlichen Stadtkerns mit der bunten Betriebsamkeit und dem Lebensgefühl einer jungen Studentenstadt. Tübingen ist für Familien und Singles gleichermaßen attraktiv. 

 

 

Überblick

3Institute

Mehr als1000Mitarbeiter

Aus über45Ländern

Mehr als200PhD Studenten