< Besondere Ehrung für Tübinger Neurowissenschaftler

VITA (Vitalia Glöckler) und JUTTA PESCHKE


Zu den Künstlerinnen: Vitalia Glöcker (VITA)

Durch ihre Werke möchte sie beim Betrachter positive Gefühle - wie Gelassenheit, Freude und Leichtigkeit - auslösen und Assoziationen wecken. Dabei lässt die Vielschichtigkeit Ihrer Werke dem Betrachter bewusst Spielräume zur Interpretation und Inspiration.

VITA wird inspiriert vom Licht, den Farben, Formen und Materialien der Natur. Je nach Gefühl und Stimmung verarbeitet sie unterschiedliche natürliche Materialien wie Kaffee, Stoff, Sand und Erde. So verwendet sie in ihren jüngsten Werken Lavendelstäbe, Flechten, Lärchen- und Tannennadeln.

Ihre Kunstwerke entstehen in einem kreativen Prozess, frei von festgelegten Zielen und genauen Vorstellungen des Endergebnisses: „Ich denke nicht, ich lebe nur im Moment und genieße den Flow. Genau das ist für mich absolute Freiheit und macht mich glücklich. Und dieses Gefühl möchte ich durch meine Bilder mit anderen Menschen teilen“.

Jutta Peschke

Kunst ist für sie die ideale Art, den Tag Revue passieren zu lassen, Erfahrungen zu verarbeiten und einfach abzuschalten. Ihre Bilder entstehen meistens sehr spontan und intuitiv. Ihre Werke gestaltet Sie seit 2004 autodidaktisch. Die Bilder wirken stark abstrakt, leben von der Ausdruckskraft der Farben und Malmittel.

Bilder entstehen auf selbst aufgespannten Rahmen, groß, wild, bunt und doch strukturiert. In Ihren Werken kann man eine große Vielfalt erkennen. Viel Freude bereitet ihr auch die abstrakte Aktmalerei, direkt vom Modell oder frei gestaltet. 

Zur musikalischen Begleitung:

Musikalische Untermalung gibt es durch ein Jazz-Duo aus Marco Podobnik am Saxophon und Hakim Azmi am Klavier. Das Duo spielt Jazz und vollständig improvisierte Musik, in der akustische und elektronische Elemente kombiniert werden.

Zum Max-Planck-Haus:

Das Max-Planck-Haus - Tagungs- und Gästehaus für die Tübinger Max-Planck-Institute - zeigt in seinen öffentlich zugänglichen Räumlichkeiten mehrmals im Jahr Bilder regionaler Künstler.

 

Adresse:

Max-Planck-Ring 6 - 72076 Tübingen
Mo - Do 8 - 20 Uhr
Fr 8 - 17 Uhr
Die Ausstellungsdauer ist bis zum 15. August 2019.


Impuls

Hochgebirge